Aktuelle Angebote Hausgeräte Einbau TV, DVD, Multimedia Kleingeräte Zubehör Rauchmelder Service Sat-Anlagen Elektro-Installation Finanzierung Kontakt Anfahrt Impressum

Infothek - Staubsaugen

Was gibt es für Techniken?

Aktionsradius:
Dieser wird bei Staubsaugern von der Steckdose bis zur Düse gemessen. Standardwerte zwischen 7-9 Meter, bp-Geräte bis 12,5 Meter.

Aktiver Kohlefilter (im Staubsauger):
Beseitigt unangemessene Gerüche, die in erster Linie durch Hunde- und Katzenhaare hervorgerufen werden.

Automatische Kabelaufwicklung:
Kurz mit dem Fuß auf die Kabelaufwicklungstaste gedrückt und das Netzkabel wird automatisch und vollständig in den Sauger eingezogen.

Bodendüse:
Die Bodendüsen bei Staubsaugern können durch leicht mit dem Fuß zu bedienenden Schalter auf die unterschiedlichen Bodenbelagsarten eingestellt werden. Die spezielle Konzeption ermöglicht beste Reinigungswirkung und leichte Bewegung.

Elektrosaugbürste:
Wird durch einen eigenen Elektromotor angetrieben. Die Saugleistung bleibt auch bei steigendem Füllgrad des Staubbeutels konstant.

Filtersafe:
Eine Cassette dient zur Aufnahme des Papierfilters im Gerät. Das Vlies Staubsaugern mit Plus-Filterung ist antimicrobiell behandelt und verhindert dadurch die Vermehrung und den Austritt von Bakterien und Pilzen. Die Bakterien bleiben wo sie sind - im Safe. So ist eine optimale Voraussetzung für dauerhafte Hygiene auch nach dem Saugen gegeben. Zusätzlich ist der Safe zum Transport und der hygienischen Entsorgung des Papierfilters geeignet.

Filterwechselanzeige:
Das notwendige Wechseln des Papierfilters wird gut sichtbar angezeigt.

Florhöhenanpassung:
4-fache Vorrichtung bei Hoover Bürstsaugern zur optimalen Anpassung an alle Florhöhen.

Fugendüse:
Dient beim Staubsaugen für unzugängliche Ecken und Ritzen

Hygieneverschluß:
Der doppellagige Staubbeutel wird bei Entnahme aus dem Gerät automatisch verschlossen. Weder Staubpartikel noch Allergieerreger können austreten.

Microfilter:
Elektrostatisch ausgerüsteter 2-lagiger Filter für excellente Reinigungsleistung

Motorüberhitzungsschutz:
bei Nichtbeachtung der Staubbeutelfüllanzeige schaltet der Motor bei Erreichen einer kritischen Temperatur von 103°C ab.

S-Klasse-Filter:
Ist besonders für Allergiker gut geeignet und filtert 99,99% aller kleinen Teilchen bis zu einer Größe von 0,3 Micron einschließlich Pollen und Staubmilben

Saugkraftregelung:
Mechanisch wird die Schubkraft an der Düse über Falschluftzufuhr am Handgriff reduziert, die Motorleistung bleibt unverändert.
Stufenlos elektronisch ist die Leistung fein dosierbar, das Arbeitsgeräusch wird reduziert und zudem Energie gespart.
Automatische Saugkraftregulierung - hier messen Sensoren die Leistung, korrigieren auf vorgegebene Werte und gleichen Saugverlust durch sich füllende Staubbeutel aus.
Autosensor - einzigartiger Schmutzsensor bei Bürstsaugern. Die Saugleistung wird automatisch dem Verschmutzungsgrad des Bodenbelages angepaßt.

Was kann man über die Saugleistung sagen ?

Saugleistung Watt:
Umsetzung der Aufnahmeleistung in effektive Arbeitsleistung. Spektrum von ca. 200 Watt bei Standardmodell bis 350 Watt bei Top-Modellen

Sealed Section System:
Von Hoover entwickeltes und patentiertes System. Jedes Verbindungsstück ist mit einer speziellen Dichtung versehen, um unerwünschten Staubaustritt zu verhindern.

Staubbeutel-Volumen:
Fassungsvermögen des Staubbeutels = Angabe in Liter:
Brutto = theoretisches Volumen
Netto = effektives Volumen im Saugbetrieb

Staubbeutelfüllanzeige:
Zeigt mechanisch oder elektrisch den Füllgrad des Staubbeutels an

Turbodüse:
Wird durch den Saugstrom angetrieben. Sie ist von daher nur für saugstarke Geräte zu empfehlen. Mit steigendem Füllgrad des Staubbeutels sinkt die Leistung der Turbodüse.


zurück zur Infothek